Rapunzel hat Spliss

Rapunzel hat Spliss

 „Wünsch dir was“ lautet das Motto des Stückes. Nur Wünschen allein bringt keine Erfüllung. Also heißt es, sich auf den Weg begeben und Erfahrungen sammeln. Die Märchenwelt bietet sich dabei geradezu an, denn hier gibt es Traumprinzen und Prinzessinnen, starke, mutige und glückliche Menschen. Elemente aus den Märchen werden in neue Zusammenhänge gebracht, ein Spiel mit Kindheitserinnerungen beginnt. Wer küsst den Frosch? Wer tötet die Fliegen? Wem passt der Schuh? – Rucke di gu.

 Westfälische Nachrichten - Montag 4. April 2005

" ...Regisseurin Annette Knuf hat mit 14 Darstellern eine grelle Collage über enttäuschte Hoffnungen und erfüllte Träume auf die Bühne gebracht. Jeder Charakter träumt sich in seine subjektive Wunschwelt, lässt sich jede Figur von ihrer Sehnsucht und Begierde leiten. Und von der Leidenschaft…… Am Ende des neuen Stückes des Schrägstrichtheaters lernt das Publikum noch die Poesie der Gebärdensprache kennen." (Alexander Dragon)

Uraufführung 1. April 2003
Ort: Kreativ-Haus, Diepenbrockstr.28, 48145 Münster

Regie: Annette Knuf
Bühne/Kostüme: Stella Bittmann, Bettina Zumdick